Datenschutz DSGVO

Datenschutzhinweise

In den folgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie darüber informieren, auf welche Art, in welchem Umfang und für welche Zwecke wir personenbezogene Daten und weitere Informationen über Sie bei dem Aufruf unserer Internetseite erheben und verarbeiten, zudem möchten wir Sie über Ihre Rechte in Bezug auf den Datenschutz aufklären.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der europäischen Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Holger Pampus

pampusapotheke am Denkmal

Im Kattenhagen 11
44869 Bochum

Telefon: 02327 / 73437

pampusapotheke im JosefCarree

Gudrunstraße 56

44791 Bochum

Telefon: 0234 / 3383207

Email: datenschutz@pampusapotheke.de

–im Folgenden „Verantwortlicher“ genannt -.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter ist wie folgt erreichbar:

Externer Datenschutzbeauftragter:

Stefan Groth

Fahrenberg 22F

45257 Essen

Tel.: 0700 / 46447684

Fax.: 0700 / 46447684

http://www.ingenieurbuero-groth.de
3. Der Umfang der Datenverarbeitung beim Aufruf dieser Internetseite 

Bei jedem Aufruf dieser Internetseite erfasst unser Serversystem aus technischen Gründen automatisiert Daten und Informationen von dem Computersystem Ihres Endgeräts. Dabei können folgende Daten und Informationen in sogenannten Ereignisprotokolldateien (Access-Logfiles) gespeichert werden:

  • Die IP-Adresse des anfragenden Geräts (anonymisiert)

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs mit Angabe der Zeitzonenverschiebung

  • Die verwendete Anfragemethode, die angefragte Datei und das Übertragungsprotokoll

  • Der Statuscode der Serverantwort

  • Die übertragene Datenmenge der Serverantwort in Bytes.

  • Die Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgte (Referer-URL)

  • Das verwendetes Betriebssystem

  • Der verwendete Internetbrowser und dessen Version

  • Die aufgerufene Internetseite

Darüber hinaus erstellt das Serversystem bei dem Aufruf der Internetseite aus technischen Gründen Fehlerprotokolldateien (Error-Logfiles), die auf Programm- oder Laufzeitfehler hinweisen und folgende Informationen und Daten speichern können:

  • Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs und die Angabe der Zeitzonenverschiebung

  • Das Servermodul, auf welchem der Fehler aufgetreten ist

  • Die Prozess-ID des Webserverprozesses

  • Die IP-Adresse des anfragenden Geräts

  • Der Fehlercode und die Fehlermeldung

4. Der Zweck der Datenverarbeitung 

Die Datenverarbeitung dient dem Verbindungsaufbau zu der Internetseite, der Prüfung ihrer Funktionsfähigkeit und Stabilität der informationstechnologischen Systeme, der Ermittlung von Störungen und der Abwehr von Angriffen zur Gewährleistung der Sicherheit. Zudem werden die Daten ohne Herstellung eines Personenbezugs statistisch ausgewertet, um die Nutzerfreundlichkeit des Internetauftritts zu optimieren. Die gespeicherten Daten werden weder einer natürliche Person zugeordnet, noch deren Identität ermittelt, es sei denn, die maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften erfordern dies.

5. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unsere berechtigten Interessen beruhen auf den Zwecken der Datenverarbeitung und umfassen die Gewähr der Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit der Internetseite sowie den Schutz vor Angriffen.

6. Die Empfänger der Daten 

Wir nutzen im Rahmen von IT-Dienstleistungen wie dem Webhosting dieser Internetseite Auftragsverarbeiter, die Zugriffsmöglichkeiten auf die vorübergehend gespeicherten Daten besitzen. Ansonsten leiten wir Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter, es sei denn, eine gesetzliche Verpflichtung macht dies erforderlich.

7. Die Löschung der Daten 

Grundsätzlich erfolgt eine automatische Löschung der vorübergehend gespeicherten Daten, sobald der Zweck ihrer Speicherung erfüllt wurde und gesetzliche oder rechtliche Gründe nichts anderes erfordern. Die Löschungsfrist für Access-Logfiles beträgt 60 Tage und für Error-Logfiles sieben Tage.

8. Ihre Rechte 

Ihnen stehen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) grundsätzlich folgende Rechte zu, die Sie jederzeit durch formlose Mitteilung uns gegenüber unter Verwendung der oben angegebenen Kontaktdaten geltend machen können, soweit die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllt sind und sich aus anderen gesetzlichen oder rechtlichen Gründen nichts anderes ergibt:

a. Ihr Widerspruchsrecht 

Ihnen steht unter den Voraussetzungen des Artikel 21 DSGVO ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu. Sie finden eine nähere Erläuterung zu diesem Recht unter Ziff. 12 am Ende dieser Datenschutzhinweise.

b. Ihr Recht auf Auskunft 

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden. Falls dies zutrifft, haben Sie das Recht, Auskunft über die personenbezogenen Daten und über die weiteren gesetzlich einzeln aufgeführten Informationen zu erhalten (Artikel 15 DSGVO).

c. Ihr Recht auf Berichtigung

Ihnen steht das Recht zu, die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu verlangen sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten über Ihre Person zu fordern (Artikel 16 DSGVO).

d. Ihr Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen, soweit einer der in Artikel 17 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. falls die Daten für die mit der Verarbeitung verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

e. Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 18 DSGVO).

f. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Artikel 20 DSGVO).

g. Ihr Widerrufsrecht 

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, steht Ihnen ein jederzeitiges Recht zu, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne, dass der Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt (Artikel 7 DSGVO).

h. Ihr Beschwerderecht 

Ihnen steht ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt (Artikel 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

In Nordrhein-Westfalen ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: 
poststelle@ldi.nrw.de

9. Technische Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten von den Besuchern dieser Internetseite vor unberechtigten Eingriffen wie z.B. Vernichtung, Verlust, Veränderung oder vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Diese Internetseite wurde durch das SSL-Verfahren (Secure-Sockets-Layer) verschlüsselt. Dies soll eine geschützte Datenübertragung zwischen dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser und dem Server der Internetseite ermöglichen. Die Verschlüsselungsrate kann eine Kapazität bis 256 Bit erreichen. Das SSL-Zertifikat enthält von einer Zertifizierungsstelle überprüfte Angaben zu der abgesicherten Internetseite.

Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem technologischen Fortschritt laufend angepasst, dennoch kann ein vollständiger Schutz vor unberechtigten Zugriffen Dritter über das Internet nicht gewährleistet werden, da die Datenübertragung im Internet, z.B. durch Emails, Sicherheitslücken aufweisen kann.

10. Verweise auf Internetseiten Dritter

Diese Internetseite kann auf die Internetseiten von Dritten verweisen und dorthin direkt verlinken. Unsere Datenschutzhinweise gelten jedoch nur für unsere Internetseite und nicht für die Internetseiten dieser Dritten. Wir übernehmen keine Verantwortung für deren Inhalte oder für deren Datenschutzbedingungen.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig. Wir behalten uns aber vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern und anzupassen, soweit dies durch die technologische Weiterentwicklung oder aufgrund von Änderungen gesetzlicher Vorgaben erforderlich oder zulässig ist. Die jeweils aktuelle Version können Sie auf dieser Internetseite abrufen.

12. Ihr Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO) 

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit der Verantwortlichen gegenüber formlos unter Verwendung der oben genannten Kontaktdaten geltend mache

Datenschutz-Version 1.0 - 22.05.2018